Über PPG

 

PPG (Pittsburgh Plate Glass) wurde 1883 in Pittsburgh (Pennsylvania) gegründet und ist heute einer der führenden Spezialisten in der Entwicklung und Fertigung von Beschichtungen, Glas und Chemieprodukten. Weltweit beschäftigt die PPG-Gruppe mehr als 41.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an über 100 Standorten in 60 Ländern. Zu den Produktbereichen des PPG Konzerns zählen:

  • Lacke und Beschichtungen
  • Glas
  • Chemikalien
  • optische- und Spezial-Produkte   

Geschichte - seit der Gründung hat der PPG Konzern sich zu einem global aufgestellten Spezialisten für die Entwicklung und Fertigung von Lacken, Farben, optischen Produkten, Spezialprodukten, Chemikalien, Glas und Fiberglas entwickelt. An 140 Produktionsstätten in mehr als 60 Ländern arbeiten wir kontinuierlich daran, unseren Kunden durch besonders innovative und oft einzigartige Produkte Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

 

Dazu setzen wir auf eine Unternehmenskultur, die auf dem soliden Fundament von ethischen Grundsätzen, intelligentem, modernen Management und motivierten, bestens ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht. Seit über 125 Jahren arbeiten wir Tag für Tag daran, unsere Kunden erfolgreich zu machen.

Effizienz - Made with PPG

 

SYNERGIEN DER EINZELNEN GESCHÄFTSBEREICHE DES PPG KONZERNS UNTERSTÜTZEN DAS TAGESGESCHÄFT IM KAROSSERIE- UND LACKIERBETRIEB. 

 

PPG hat sich zu einem weltweit führenden Lackkonzern entwickelt, der strategisch auf Oberflächen- beschichtungen ausgerichtet ist und konsequent in Entwicklung von effizienten Produktsystemen investiert.    

365 Tage den unterschiedlichsten Witterungsverhältnissen ausgesetzt – PPG schützt mit seinen Produkten unzählige Objekte weltweit vor Witterungseinflüssen, unter anderem auch Korrosion und sorgt gleichermaßen für Energieeinsparungen.

Diese Erfahrungen und das Know-how fließen in die Produktentwicklungen ein, die schließlich PPG-Kunden in der Autoreparaturlackbranche tagtäglich bei Ihren Anforderungen unterstützen. Die Konzern-Synergien, die PPG nutzt, sind Garant für die geschäftliche Effizienz und optimale Weiterentwicklung seiner Partner. Über den Produktbereich hinaus, liefert PPG Konzepte & Services, die dem Reparaturlackmarkt Vorteile bringen und individuell einsetzbar, den Gesamterfolg des Karosserie- und Lackierfachbetriebes gewährleisten.

Make it happen. With PPG

Starke Partner - Ferrari und PPG

 

Eine Partnerschaft mit Erfolgsrezept

Die Produktpalette mit PPG-Beschichtungen ist sehr breit und vielfältig: kleine und große Artikel, alltägliche und außergewöhnliche. Ein Produkt, das mit PPG-  Beschichtungen verschönert wird und das jeder liebt, sind Ferrari Sportwagen. Um 1990 wurde PPG Ferraris Hauptpartner für Beschichtungen. Damals war der italienische Sportwagenhersteller ein kleiner Betrieb, der in Handarbeit zehn Wagen am Tag produzierte. Inzwischen rollen täglich 32 brandneue Ferraris vom Band. PPG unterstützte Ferrari bei seiner Verwandlung in eine moderne und industrielle Fabrik und erfüllt bis heute die Anforderungen des Hauptsitzes in Maranello bezüglich leuchtkraft und Glanz von Autolack.

 

Technologieentwicklung: Die erste Beschichtungstechnologie für Ferrari wurde von 1994 bis 1996 von der PPG Autofabrik in Quattordio entwickelt. Im November 1996 wurde die Farbe im Technischen Zentrum in PPG Ingersheim auf dem ersten Ferrari, einem 355 TB Rosso Corsa, aufgebracht.

Nicht nur rot: Im Gegensatz zur landläufigen Meinung werden Ferraris nicht nur in Rot produziert. Rot ist zwar bei weitem die häufigste Farbe, andere beliebte Farben sind (in dieser Reihenfolge) Weiß, Schwarz, Grau, Gelb und Blau. PPG war bei der Entwicklung von 120 verschiedenen Beschichtungen – auch speziellen und kundenspezifischen – beteiligt, die seit 2003 in der neuen Beschichtungsanlage aufgebracht wurden.

2009 wurde eine neue Technologie mit drei Schichten für metallische Finishs eingeführt. Seit 2010 wurden neue Farben auf Wasserbasis mit diversen Leuchteffekten für Ferrari entwickelt. PPG erfüllt weiterhin die farblichen und qualitativen Anforderungen des Kult-Sportwagenherstellers.

 

PPG und Ferrari - Zeitleiste:

 

1994: Komplette Entwicklung der neuen Ferrari GT Farbpalette

1997: Präsentation der neuen Farbpalette auf dem Genfer Autosalon, einschließlich Blu 250GT und British Racing Green für Rennwagen

2003: Ferrari-Werbegag: Eine Ampulle der von PPG entwickelten Farbe Rosso Corsa wurde für „raumflugtauglich“ erklärt und verlässt die Erde an Bord des Raumschiffs Mars Express der Europäischen Weltraumorganisation

2007–2016: Neu entwickelte Farben für Ferrari-Modelle mit drei Schichten: Weiß, Schwarz, Grau, Gelb und Blau

2010–2016: Schwerpunkt Nachhaltigkeit – Ferrari drängt seine gesamte Lieferkette, nachhaltige Produkte mit Beschichtungen auf Wasserbasis zu versehen, um Umwelteinwirkungen zu reduzieren


Anrufen

E-Mail

Anfahrt